fbpx

Die beliebtesten Hochzeitsautos der Deutschen

Die beliebtesten Hochzeitsautos – ein absolutes Nice-to-have der Hochzeitsplanung ist das Hochzeitsauto. Viele, gerade Männer, sehen in diesem Posten die Möglichkeit, die „Entscheidungsgewalt“ an sich zu reißen (im positiven Sinne) und sich lang ersehnte Träume zu erfüllen, weil man mit einem „Aaaaahhh“ beim Eintreffen an der Kirche oder Feierlocation bestaunt werden möchte.

Man kann jedoch gut ohne ein Hochzeitsauto leben, wenn das Budget es nicht zulässt oder es für euch einfach nicht wichtig genug ist. Gehört ihr zu ersteren Gruppe, dann ist der Beitrag genau das richtige für euch. In diesem möchte ich euch nämlich die beliebtesten Hochzeitsautos der Deutschen sowie ihre Vor- und Nachteile aufzeigen.

Ich habe mir daher die Forsa Umfrage der Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analysen aus 2016 für diesen Beitrag zunutze gemacht. Dabei wurden 3.050 Verheiratete, Heiratswillige und Geschiedene ab 18 Jahren befragt, welches ihr Lieblingsgefährt zur Hochzeit wäre. Daraus ließen sich die beliebtesten Hochzeitsautos, wie folgt ermitteln:

Ich habe mir daher die Forsa Umfrage der Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analysen aus 2016 für diesen Beitrag zunutze gemacht. Dabei wurden 3.050 Verheiratete, Heiratswillige und Geschiedene ab 18 Jahren

  • Oldtimer
  • Pferdekutsche
  • Sportwagen
  • (Stretch)Limousine
  • Cabriolet

Die beliebtesten Hochzeitsautos – der Favorit: Oldies sind Goldies

Die beliebtesten Hochzeitsautos

Im Oldtimer vorzufahren, d.h. Autos, die älter als 30 Jahre sind, ist der Wunsch von 31% der Befragten. Überraschend ist hierbei, dass tendenziell mehr Frauen diesen Wunsch äußerten. Die Oldtimer könnten in ihren Farben, Stilrichtungen und Formen nicht unterschiedlicher sein. Dies hat zum Vorteil, dass für (fast) jedes Brautpaar das zu ihrer Hochzeit passende Auto, zu finden ist.

Aber Achtung – es birgt auch einige Nachteile: viele Anbieter verleihen ihre Fahrzeuge nur MIT Chauffeur und auch nur stundenweise (z.B. 3h und 6h). Die Anmietkosten liegen schnell bei über 250€, weswegen einige ihre Entscheidung vom Budget abhängig machen. Da sie nun mal aber auch die beliebtesten Hochzeitsautos sind, sollte man das „Objekt der Begierde“ frühzeitig anfragen und baldmöglichst buchen.

Kein typisches Hochzeitsautos, dennoch Favorit Nr. 2: die Pferdekutsche

Kein motorisiertes Hochzeitsauto und dennoch auf Platz 2 ist die Pferdekutsche. Immerhin gaben 26% an, dass sie gerne mit einer Kutsche vorfahren würden. Je nach Wahl der Kutsche sowie der Anzahl der Pferde, kann es gezielt einem Motto zugeordnet werden. Dabei gilt: je mehr Pferde angespannt sind und je pompöser die Kutsche ausfällt, desto majestätischer, märchenhafter und romantischer wirkt das Gesamtbild.

Aber auch schlichte Eleganz oder ländlich-rustikal lässt sich mit der entsprechenden Kutsche umsetzen. So breitgefächert wie die Variationen von Kutsche und Anzahl Pferde ist, so unterschiedlicher können die Preise sein. Für eine Kutsche sollten daher mit mindestens 350€ gerechnet werden; es kann aber auch eine Rechnung über 1.500€ sein, daher informiert euch gut und lasst euch die Preise vorab schriftlich geben.

Die beliebtesten Hochzeitsautos

Favorit Nr. 3 sorgt für Gänsehaut bei den Bräutigamen – der Sportwagen

10% der Befragten, mehrheitlich die Männer, stimmten für einen Sportwagen (z.B. Porsche, Austin Martin…) als „die beliebtesten Hochzeitsautos“. Meist nur als Zweisitzer ist es sinnvoll dieses Gefährt über eine Mietfirma anzufordern, da auch hier privat oft ein Chauffeur verpflichtend ist. Somit kann dann mit dem Sportwagen nur Bräutigam oder Braut zur Kirche/ Standesamt gefahren werden.

Doch welche Vorteile sprechen denn sonst noch für einen Sportwagen als Hochzeitsauto? Da wäre zum einen die Mietkosten können über eine Mietfirma wesentlich günstiger sein als bei Oldtimern oder Kutschen. Zum anderen sind sie auch super geeignet für moderne Hochzeiten in der Stadt oder auf dem Land – und in jedem Fall ein Erlebnis für beide; Braut und Bräutigam.

Die Kosten für ein Hochzeitsauto beginnen bei 60€/ Tag bei einem Mietwagenverleih, wenn es sich dabei nicht um Luxusautos wie Porsche handelt. Bei Porsche direkt z.B. wird schnell ein Tagessatz ab 299€ fällig, wobei der Preise davon je Fahrzeugmodell (Boxter, Cayenne…) abhängt. Manche Anbieter vermieten ihre Fahrzeuge aber auch nur für ein komplettes Wochenende, was unter Umständen dann auch günstiger kommt.

Die beliebtesten Hochzeitsautos

Die beliebtesten Hochzeitsautos Nr. 4: die (Stretch)Limousine

Die beliebtesten Hochzeitsautos

Wesentlich glamouröser und somit auch auffälliger ist die Limousine als Hochzeitsauto. Sie bietet Platz für Brautpaar, Trauzeugen und/ oder Eltern des Brautpaares und können für beste Feierlaune sorgen, wenn morgens die Limousine zum großen Tag abholt. Bei Bräuten mit ausladenden Prinzessinnenkleider sind sie ebenfalls eine bessere Wahl durch ihre Geräumigkeit als Oldtimer oder Sportwagen.

Meistens werden die Limousinen mit Chauffeur angemietet, da die Länge der Limousinen nicht zu unterschätzen sind im Straßenverkehr. Auch sollte man sich VORHER schon die Frage stellen, ob an Kirche/ Standesamt oder Feierlocation genug Platz zum Wenden und Parken einer Limousine gegeben ist. Da die Limousine auch nur stundenweise angemietet werden kann, kommt man auch gut mit.

Die Kosten für eine Limousine hängen von vielen Faktoren wie Region der Anmietung, Mietdauer und Fahrzeugtyp ab. Dabei muss meist ein Grundpreis entrichtet werden. Der Grundpreis für bspw. eine Lincoln Stretch Limousine liegt bei 120€ – 170€/Stunde, jedoch verringert sich der Stundenpreis, je länger die Limousine angemietet wird.

Last but not least Favorit Nr. 5. – das Cabriolet

Ob Oldtimer oder Sportwagen – das Cabriolet ist immer ein Blickfang. 9% der Befragten sagten, dass sie das Cabriolet als Hochzeitsauto vorziehen würden. Gerade in den Sommermonaten ist es sehr gefragt. Je nach dem Stil der Hochzeit kann ein Sportwagen Cabriolet oder Oldtimer Cabriolet angemietet werden. Die Kosten sind hierbei ähnlich zu denen vorherig genannten bei Oldtimer und Sportwagen.

Ein Nachteil des Cabriolets, den viele vergessen: wenn das Verdeck offen ist, kommen stürmische Zeiten auf. Gerade für eine Braut mit einer Hochzeitsfrisur und vielleicht einem Schleier im Haar kann dieses Vergnügen schnell zum Albtraum werden, WENN der Bräutigam Gas gibt. Auch hier gilt: klärt ihr immer vorab, ob es sich beim dem Hochzeitsauto um ein Selbstfahrerwagen oder eines mit Chauffeur handelt.

Die beliebtesten Hochzeitsautos

Sicher ankommen am Tag der Hochzeit

Damit ihr sicher und mit Freude und einem guten Gefühl an eurem Hochzeitstag ankommt, könnt ihr euch schon während der Hochzeitsplanung jemanden zur Seite holen, der um diese Pros und Contras Bescheid weiß und mit seinem Wissen viel Arbeit abnehmen kann. Und nicht nur das: als Hochzeitsplanerin bringe ich mich nicht nur mit meinem Wissen ein.

Ich nehme euch auch die Koordination mit den Dienstleistern und das Prüfen der Verträge ab, kümmere mich um die Tagesplanung und dessen reibungslosen Ablauf am Hochzeitstag. Wenn ihr euch von mir begleiten und unterstützen lassen wollt, so meldet euch gerne hier und nennt mir euren Wunschtermin. Ich freue mich auf eure Nachricht und melde mich so bald als möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.